06.02.2020

Zweites Auswärtsspiel am Samstag auf Schalke


Mit breiter Unterstützung durch die eigenen Fans reisen die Kicker des SC Paderborn zum zweiten Auswärtsspiel der Bundesliga-Saison 2019/2020. Beim FC Schalke 04 (Samstag, 8. Februar, 15.30 Uhr) ist der Gastbereich mit 3.570 Zuschauern ausverkauft, so dass keine Tageskasse mehr öffnen wird. Innenverteidiger Christian Strohdiek wird die Mannschaft auch in der Veltins-Arena als Kapitän auf den Rasen führen.

Chef-Trainer Steffen Baumgart betonte in der Pressekonferenz vor dem Spiel die hohe Qualität der Königsblauen, die gerade beim Anlaufen in dieser Spielzeit sehr engagiert zu Werke gehen. Dennoch sieht er sein Team "nicht chancenlos", zumal die 1:5-Niederlage in der Hinrunde unnötig hoch ausgefallen sei. Nach der 1:0-Führung brachten die Paderborner den Gegner mit eigenen Fehlern auf die Siegerstraße und waren in der Schlussviertelstunde nicht mehr ausreichend präsent.

In personeller Hinsicht hat der Coach schon mehrere Entscheidungen gefällt. Neben Strohdiek wird auch Rechtsverteidiger Laurent Jans auf seiner Position bleiben. Mit Jamilu kommt der etatmäßige Linksverteidiger nach seiner Sperre zurück in die erste Elf. Als Alternativen nannte Baumgart insbesondere Stürmer Streli Mamba und Winter-Neuzugang Dennis Jastrzemsbki. Voraussichtlich werden auch Samuel Fridjonsson und Antony Evens erneut im Kader stehen.

Zur Unterstützung der Anreise nach Gelsenkirchen setzt der SCP07 in Kooperation mit dem privaten Bahnunternehmen TRI einen Entlastungszug ein, den rund 600 Paderborner Anhänger nutzen können. Detaillierte Informationen zu den Tickets und den Abfahrtzeiten wird der Verein zeitnah bekanntgeben.