06.03.2020

Initiative zu Gunsten des Sozialdienst katholischer Frauen e.V.


Nach dem tragischen Tod der Nichte von Streli Mamba während des Auswärtsspiels beim FC Bayern München, der große Betroffenheit ausgelöst hat, startet der SC Paderborn 07 auf Initiative der Profimannschaft eine Trikot-Versteigerung. Ziel dieser besonderen Aktion ist es, betroffene Eltern in vergleichbaren Fällen zu unterstützen.

Im Rahmen einer Versteigerung aller getragener und signierter Trikots aus dem Spiel beim 1. FSV Mainz 05 möchte der SCP07 Spenden für den Sozialdienst katholischer Frauen e.V. sammeln. Der Verein ist ein Frauen- und Fachverband der Sozialen Arbeit in der Kirche und im Deutschen Caritasverband. Unabhängig von Religionszugehörigkeit und Nationalität, bietet der Fachverband Familien, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden, Beratung, Unterstützung und Hilfe an. Ein Schwerpunkt der Arbeit ist seit vielen Jahren die Beratung und Begleitung von betroffenen Eltern u.a. bei frühem Tod des Kindes. Auch der FC Bayern München beteiligt sich an der Aktion und steuert drei ebenfalls getragene und signierte Trikots aus dem Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim von Leon Goretzka, Thomas Müller und Manuel Neuer bei. Die SCP07-Profis selbst werden Mambas Familie unmittelbar unterstützen.

Die Versteigerung der Trikots läuft vom 6. bis zum 13. März 2020 über das Portal United Charity. Übrigens: Übergeben werden die begehrten Trikots nach dem Ende der Auktion von den SCP07-Spielern persönlich.

Der direkte Link zur Versteigerung: https://www.unitedcharity.de/Specials/Spendenaktion-Paderborn